Eisenberg / Thüringen

Eisenberg - Stadtentwicklung

Eisenberg-Kreisstadt mit Lebensqualität und Wirtschaftskraft am "Tor Thüringens"

Die Stärken der Stadt Eisenberg bestehen wirtschaftlich gesehen insbesondere in der direkten Lage an der BAB 9 und der Nähe zur BAB 4 sowie dem angesiedelten breitgefächerten Industrie- und Gewerbepotential in der Stadt und ihrem Umland.
Neben der Ansiedlung zukunftsorientierter Unternehmen sind Aus- und Weiterbildung ein wichtiges Element der zukünftigen Gestaltung des Wirtschaftsstandortes. Mit der Wiedernutzung städtischer Industriebrachen erhält die Entwicklung des Wirtschaftstandortes darüber hinaus eine wichtige städtebauliche Bedeutung.

Aber auch der Status als Kreisstadt und Mittelzentrum und die zentrale Lage im Holzland sind wichtige Grundlagen für den Verwaltungs- und Wirtschaftsstandort Eisenberg.

Es ist ein zentrales Anliegen der Stadtentwicklung, Eisenberg seinen Bewohnern als lebenswerte Stadt zu präsentieren. Dies bedeutet neben der Pflege des Angebotes an Sportstätten und der Vereinsarbeit auch die Förderung von Kunst und Kultur.

Ebenso setzt die Stadt Eisenberg seit 1991 die kontinuierliche Stadtsanierung der Innenstadt fort; wichtige Innenstadtbereiche, wie Markt und Steinweg, sind bereits saniert.

Der hohe Freizeit- und Erholungswert von Stadt und Umland, anspruchsvolle Kulturangebote sowie die historisch geprägte Stadtanlage kennzeichnen heute die hohe Lebensqualität in Eisenberg. Die kulturellen und städtebaulichen Qualitäten der Stadt Eisenberg sowie das naturräumliche Potential des Mühltales machen Eisenberg zu einem Standort mit guten Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich Naherholung und Tourismus.

Diese Werte der Stadt sind wesentliche Eckpfeiler für eine gezielte Weiterentwicklung und Vermarktung auf der Basis einer kontinuierlichen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit der gesamten Bürgerschaft und allen Partnern der Stadt Eisenberg.

Amt für Bauen und Wirtschaftsförderung
Amtsleiterin Frau Daßler
Markt 27
07607 Eisenberg
Tel: (036691) 73 446

Renaissance-Rathaus
Eisenberger Rathaus
Bundessieger im Wettbewerb 1999
"Fassaden gestalten - Baukultur erhalten"
Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU)
zurück zum Menü