Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 08.09.2022

Aktuelles aus den Bädern

Ansicht des Freibades

Die Freibadsaison 2022 in Eisenberg ist vorbei und es lässt sich festhalten, dass die diesjährige Saison die erfolgreichste der vergangenen zwanzig Jahre war. Bäderchef Lutz Cebulski berichtete hierzu im Rahmen eines Pressegespräches in dieser Woche. Aufgrund des guten Wetters und der starken Nutzung wurde die Freibadzeit sogar um eine Woche verlängert. Nun ist allerdings das Freibad geschlossen und wird winterfest gemacht. „Wir müssen nun das Hallenbad für die Nutzung vorbereiten.“, so Cebulski und blickt kurz zurück auf die vergangenen Monate. Rund 22.000 Besucher waren in diesem Sommer im Freibad Eisenberg. Dies ist eine außerordentliche Zahl, welche auch in dem sehr warmen Wetter dieses Sommers begründet sein wird. Dennoch reicht dies  nicht aus, um den Badbetrieb kostendeckend durchzuführen. „Bäder sind immer ein Zuschussgeschäft.“, so Eisenbergs Bürgermeister Michael Kieslich beim Pressetermin.

Schwimmbecken im Hallenbad

Nun beginnt die Wintersaison in der Halle. Ein Parallelbetrieb ist nicht möglich, denn aktuell ist das Bäderteam aufgeteilt. Einige Mitarbeiter rüsten das Freibad ab, die anderen Mitarbeiter rüsten das Hallenbad auf. Reinigungen, technische Anpassungen, Kontrollen und andere Arbeiten laufen momentan im Hallenbad zur Vorbereitung. Am 12. September steht dann das Hallenbad den Eisenbergerinnen und Eisenbergern wieder zur Verfügung. Auch das Schulschwimmen startet dann wieder pünktlich. Die Kreisstadt Eisenberg nimmt hierbei eine besondere Rollen ein, denn Eisenberg verfügt über das einzige Hallenbad im ganzen Landkreis. Selbst aus sehr weit entfernten Teilen des Landkreises werden die Schülerinnen und Schüler nach Eisenberg gebracht, um das Schulschwimmen durchzuführen. 

Die Hallenbadsaison 2022 startet übrigens ohne besondere Einschränkungen. Weder im Zusammenhang mit Corona, noch aufgrund der aktuellen Energiesituation. Die BBV, als Badbetreiber, wird dann reagieren, wenn Regelungen durch den Bund oder das Land erlassen werden.

Mehr Informationen zum Eisenberger Hallenbad finden Sie hier.