Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 14.11.2022

Austauschschüler zu Gast in Eisenberg

Die Schülerinnen und Schüler des Easmus-Pojekes beim Empfang am Eisenberger Rathaus.

Am Montagnachmittag begrüßte Bürgermeister Michael Kieslich rund 25 Schülerinnen und Schüler des Erasmus-Projektes im Eisenberger Rathaus. Der internationale Besuch ist im Rahmen eines Austauschprogrammes mit dem Friedrich-Schiller-Gymnasium in dieser Woche in Eisenberg zu Gast. Nach einem eigenständigen Stadtrundgang und dem Besuch der Eisenberger Schlosskirche versammelten sich die Schülerinnen und Schüler aus Spanien, der Slowakei und aus Polen im Ratssaal. Kieslich verdeutlichte in seinen Begrüßungsworten, wie wichtig der internationale Austausch innerhalb Europas ist und wünschte den Anwesenden viel Erfolg bei den folgenden Projekttagen, welche die Gäste auch nach Jena, Erfurt und Leipzig führen wird. Themenschwerpunkt des Deutschlandbesuchs ist das Thema Sport. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten hierfür unterschiedliche Projektaufgaben, wie beispielsweise ein Hörbuch. Eisenberg pflegt neben den heute geknüpften Kontakten auch weitere freundschaftliche Verbindungen, so zum Beispiel zur Partnerstadt Soissons in Frankreich.