Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen

Zurückblicken auf 2022

2022 war voller Herausforderungen, Aufgaben und Projekten, aber auch ganz vielen tollen Momenten, Aktionen und Veranstaltungen. Hier blicken wir zurück auf ein ereignisreiches Jahr.

01 Januar

Jugendparlament gegründet

Jugendparlament am Bolzplatz

Im Frühjahr haben sich erstmals Jugendliche im Rathaus zusammengefunden und das Jugendparlament Eisenberg gegründet, nachdem hierfür im Januar der Weg freigemacht wurde. Seitdem treffen sich regelmäßig sieben Jugendliche und diskutieren über aktuelle Themen der Stadt Eisenberg und entwickeln eigene Projektideen. Das Jugendparlament hat bereits ein eigenes Regelwerk für seine Arbeit, sowie Flyer und Plakate zur Mitgliedergewinnung entworfen. Als erstes Projekt ist die Verbesserung des Bolzplatzes am Massenteich in den Fokus gerückt. Das Jugendparlament such auch weiterhin Mitglieder! 

Wer Lust hat sich einzubringen und in Eisenberg wohnt oder hier zur Schule geht kann sich gerne per E-Mail unter jugendparlament.eisenberg@gmail.com an die Jugendlichen wenden. Mit der Einrichtung eines Jugendparlamentes ermöglicht die Stadt Eisenberg verbindliche und aktive Teilhabe und Einbindung von jungen Menschen.


Vertragsunterzeichnung zum Eisenberger Mohrenfest

Vertragsunterzeichnung zum Mohrenfest mit dem Konzeptteam Gera

Die Stadt Eisenberg hat einen längerfristigen Vertrag mit dem Konzeptteam Gera zur Durchführung des Eisenberger Mohrenfestes geschlossen. Der Kooperationsvertrag umfasst eine Laufzeit von zunächst drei Jahren (2022 bis 2024) und hat die Möglichkeit der Verlängerung um weitere zwei Jahre (2025 und 2026). Damit ist die Durchführung des Festes längerfristig gesichert.

Das Eisenberger Mohrenfest findet in seiner dann vierten Ausgabe vom 09. bis 11. Juni 2023 statt.


Neuer Tiergartenvertrag

Unterzeichnung des neuen Betreibervertrages für den Eisenberger Tiergarten mit der Vorsitzenden der Ländlichen Kerne, Ina John und Bürgermeister Michael Kieslich

Noch ein neuer Vertrag wurde im Januar unterzeichnet: Der Betreibervertrag für den Eisenberger Tiergarten zwischen dem Verein Ländliche Kerne und der Stadt Eisenberg wurde nach langen und intensive Verhandlungen mit den Unterschriften der Vorsitzenden des Betreibervereines Ina John und Eisenbergers Bürgermeister Michael Kieslich auf neue Beine gestellt. Viele Vertragsbestandteile und Aufgabenstellungen sind nun deutlicher formuliert, wie beispielsweise auch die Fortschreibung des Tiergartenentwicklungskonzeptes. Die Stadt Eisenberg zahlt dem Betreiberverein jährlich rund 165.000 Euro.


02 Februar

Ausbruch des Krieges in der Ukraine

Symbolbild Ukrainische Flagge und Rathaus Eisenberg

Ein dunkles Kapitel des Jahres 2022 wird durch den brutalen Angriffskrieg Russlands in der Ukraine geöffnet. Die Auswirkungen dieses Krieges im Herzen Europas werden die Eisenbergerinnen und Eisenberger noch das gesamte weitere Jahr beschäftigen. Bereits zu Beginn des Konfliktes verurteilte Bürgermeister Michael Kieslich, beispielsweise im Rahmen der Stadtratssitzung, den Krieg. In ganz Deutschland, wie auch in Eisenberg, kommen erste Geflüchtete an und werden von der breiten Gesellschaft willkommen geheißen. Die Stadt Eisenberg ist zu diesem Zeitpunkt direkt in die Organisation der Unterbringung eingebunden und unterstützt bei der Öffentlichkeitsarbeit zu Hilfsprojekten.


03 März

Digitalisierungskoordinatorin für Eisenberg, Hermsdorf & Dornburg-Camburg

Treffen der "AG Digitalisierung"

Nächster Meilenstein in der Arbeit der "AG Digitalisierung" der Stadt Eisenberg, der VG Hermsdorf und der VG Dornburg- Camburg: Mit Pauline Hahnemann konnte zu Beginn dieses Jahres eine Digitalisierungskoordinatorin eingestellt werden. Sie wird sich ab sofort für die Digitalisierungsprojekte der drei Verwaltungen verantwortlich zeichnen. Das Aufgabengebiet umfasst dabei die Koordinierung, Vorbereitung, Umsetzung und Nachbereitung der einzelnen Teilprojekte bei der Etablierung digitaler Arbeitsprozesse der Verwaltungen. Schlagewort hierbei sind E- Rechnung, E- Poststelle, Datenmanagementsysteme, E- Akte und ein Ratsinformationssystem.


Rettungskräfte üben im Mühltal

Anfang März fand eine große gemeinsame Übung der Rettungskräfte im Eisenberger Mühltal statt. Das gewählte Szenario der Übung war ein Gebäudebrand in der Pfarrmühle, mit mehrere verletzten sowie eingeschlossenen Personen. Die Eisenberger Feuerwehr übte hier die Brandbekämpfung sowie die Menschenrettung am Gebäude. Auch die Rettungshundestaffel des ASB Jena kam zum Einsatz und simulierte die Personensuche im Waldgebiet. Ebenfalls beteiligt war das Deutsche Rote Kreuz, welches die Patientenbetreuung und den Abtransport der Patienten übte. Insgesamt waren rund 70 Einsatzkräfte aus unterschiedlichen Bereichen im Einsatz.


Erfolgreicher Mühltallauf 2022

Start des Mühltallaufes 2022

Mitte März fand nach zweijähriger Pause der Mühltallauf wieder statt. Nachdem das Sportevent in den Jahren 2020 und 2021 pandemiebedingt ausfallen musste, waren am Wochenende rund 150 Läufer der Einladung des Mühltallauf- Vereins, rund um Organisator Günther Stierand, gefolgt. Insgesamt drei Läufe mit einer Länge von 3 km, 5 km und 15 km wurden durch die Läufer absolviert. Bürgermeister Michael Kieslich startete den Lauf an der Froschmühle mit einem Schuss aus der Startpistole. Nach der Absolvierung der Läufe fand anschließend die Siegerehrung statt. Viele Ehrenamtlichen waren wieder beteiligt, um die Veranstaltung in diesem Rahmen möglich zu machen.


04 April

Osterfest im Eisenberger Tiergarten

Känguru im Eisenberger Tiergarten

Auch bei dieser Traditionsveranstaltung war es nach zwei Jahren Corona-Pause endlich wieder soweit. Die große Ostereiersuche läutete offiziell die neue Tiergartensaison ein und zahlreiche Besucherinnen und Besucher strömten an den Geyersberg. Der Förderverein des Tiergartens hatte wieder viele Aktionen und Attraktionen vorbereitet. Über 2.000 Ostereier wurden vom fleißigen Osterhasen verteilt. Außerdem gab es wieder ein buntes Treiben auf dem Platz der Zooschule, eine Bastelstraße, eine Hüpfburg und Puppentheater mit Aktionskünstlerin Bea Müller. Außerdem gab es auch wieder verschiedene Tiertaufen.


Eisenberger Tage 2022 im Allgäu

Eisenberger Tage im Allgäu - Die Bürgermeister der vier Eisenberg- Gemeinden

Delegationen aus den vier Eisenberg- Gemeinden im deutschsprachigen Raum, Eisenberg in der Pfalz, Eisenberg im Allgäu, Eisenberg an der Pinka im österreichischen Burgenland und der Stadt Eisenberg in Thüringen, trafen sich in diesem Jahr am Fuße der bayrischen Alpen und genossen ein abwechslungsreiches Programm. Am Festabend dankt der Thüringer Bürgermeister Michael Kieslich den Allgäuer Gastgebern für die Gastfreundschaft und die Organisation der diesjährigen Ausgabe der Eisenberger Tage. 2023 treffen sich die vier Delegationen im Österreichischen Eisenberg. 2024 ist das Thüringer Eisenberg, pünktlich zum Jubiläum 750 Jahre Stadtrecht, Gastgeber.


Bundeswehr übergibt Spende

Bürgermeister Michael Kieslich, Kompaniechefin Steffanie Jost und Helmut Kreuter, Geschäftsführer des Wendepunkt

Große Überraschung für Helmut Kreuter, den Geschäftsführer des Wendpunkt e.V. in Eisenberg. Die Patenschaftskompanie der Stadt Eisenberg, das Panzerpionierbattalion 701, überreichte Ihm im April im Beisein von Bürgermeister Michael Kieslich einen Spendenscheck in Höhe von 300 Euro. Kompaniechefin Major Stefanie Jost berichtete zur Übergabe über den Hintergrund der Aktion. So sollte eigentlich die Bundeswehr wie zuletzt 2019, auch 2021 zum Nachtweihnachtsmarkt vertreten sein. Jedoch verhinderte die Corona- Pandemie die Durchführung und so wurden über einen anderen Weg Spenden zum Bundeswehr- internen Weihnachtsessen der Kompanie gesammelt.


05 Mai

Ersatzpflanzungen am AWO- Neubau Busplatz

Ersatzpflanzungen am AWO- Neubau am Busplatz

Das Projekt des barrierefreien Wohnungsneubaus am Eisenberger Busplatz wurde im Mai vollständig abgeschlossen. Die letzte ausstehende Aufgabenstellung für die AWO war die Ersatzpflanzung zur Kompensation der Baumaßnahme, welche 2019 begonnen hatte. Damals gab es eine breite öffentliche Diskussion zur Fläche. In einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung wurde vereinbart, dass die Kastanien an der Walter-Rathenau-Straße erhalten bleiben und umfangreiche Ersatzpflanzung für andere entnommene Bäume und Sträucher erfolgen sollen. Mit der durchgeführten Neupflanzung sind alle Absprachen aus der Öffentlichkeitsbeteiligung eingehalten.


Aerobic- Wettkämpfe in der Stadthalle

Aerobic- Wettkampf in der Stadthalle

Anfang Mai gastierte das 12. internationale Clubmeeting und der 23. Pokal der Stadt Eisenberg im Aerobic erstmals in der Eisenberger Stadthalle, da die normalerweise genutzte Sporthalle des Friedrich-Schiller-Gymnasiums für die Unterbringung geflüchteter Ukrainer genutzt wurde. Sportliche Veranstaltungen sind nicht alltäglich in der Stadthalle und viele vorbereitende Arbeiten mussten gestemmt werden. An den Wettkämpfen nahmen rund 500 Teilnehmer aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands und der EU teil. Der ATV richtet jährlich solche Wettkämpfe in Eisenberg aus.


Sanierung der Superintendentur schreitet voran

Sanierung der Superintendentur - Die verantwortlichen von Stadt, Kirche, Planungsbüro und Sanierungsträger

Die Superintendentur am Eisenberger Markt war im Mai komplett eingerüstet und wurde in weiten Teilen des Gebäudes saniert. Bürgermeister Michael Kieslich, Vertreter der Stadt und des Sanierungsträgers, Kirchenvertreter und Planer besichtigten im Laufe der Arbeiten die Baustelle. Das 1599 errichtete Gebäude kann aktuell dank der Fördermittel aus der Städtebauförderung saniert werden. Es erfolgten Arbeiten am Hauptdach und am Westgiebel. Auch die Westfassade wurde saniert. Alle notwendigen Arbeiten sind dabei mit dem Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie abgestimmt und die Sanierung erfolgte nach den strengen Vorgaben des Denkmalschutzes.


Wasser marsch! im Freibad

Bürgermeister Michael Kieslich und Bäderchef Lutz Cebulski beim Befüllen der Schwimmbecken im Freibad

Viele Arbeiten und Vorbereitungen sind für eine erfolgreiche Freibad-Saison nötig. Grünpflege an Hecken, Blumenbeeten, Rabatten und auf den Rasenflächen werden jedes Jahr durchgeführt, ebenso wie die Arbeiten an der Technik für die Becken. Auch das Wasser wird einige Tage vorher bereits eingelassen. Rund vier Tage braucht es, um das Hauptbecken zu befüllen. 873 Kubikmeter passen in das große Becken. Hinzu kommen noch 150 Kubikmeter für das Schwallwasser und das Rohrsystem. 371 Kubikmeter passen in das kleinere Becken.


Richtfest der Rehabilitationsklinik

Richtfest der Rehabilitationsklinik

Ein Meilenstein für die medizinische Versorgung in der Kreisstadt Eisenberg und für die ganze Region wird erreicht, wenn die Rehabilitationsklinik an den Waldkliniken Eisenberg fertiggestellt sein wird. Darin waren sich alle im Rahmen des Richtfestes im Mai vor Ort einig. Der Geschäftsführer der Waldkliniken Eisenberg, David- Ruben Thies dankte zur Fertigstellung des Rohbaus allen beteiligten Akteuren, wie Handwerkern, Mitarbeitern der Waldkliniken, den beteiligten Behörden und dem Landkreis als Träger der Kliniken. Das Rehabilitationszentrum soll im September 2023 fertig sein und kostet rund 35 Millionen Euro, welche durch die Waldkliniken ohne Fördermitteln gestemmt werden.


06 Juni

Freibaderöffnung am Kindertag

Eröffnung des Freibades 2022: Bürgermeister Michael Kieslich, Schwimmmeister Jan Steiner und Bäderchef Lutz Cebulski

Es ist mittlerweile ein kleine Tradition:

Das Eisenberger Freibad startet am internationalen Kindertag, dem 01. Juni in die Saison. So auch in diesem Jahr. Bäderchef Lutz Cebulski und Bürgermeister Michael Kieslich ließen es sich, wie in den vergangenen Jahren auch, nicht nehmen die ersten Badegäste persönlich zu begrüßen. Pünktlich öffnete sich das Rolltor und die ersten Besucherinnen und Besucher sprangen ins kühle Nass.


Erfolgreiche Jobmesse

Bild

An erstmalig zwei Tagen präsentierten sich rund 50 Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen aus der Region in und um Eisenberg. Die Jobmesse fand nach einjähriger Pause 2022 erstmals wieder in Präsenz in der Stadthalle statt und viele Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis nutzen die Möglichkeit mit den Firmen in Kontakt zu kommen. Zur Eröffnung am Donnerstag Uhr begrüßten der Bürgermeister der Stadt Eisenberg Michael Kieslich, Landrat Andreas Heller, der Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Stefan Scholz und der Geschäftsführer des Jobcenters in Eisenberg, Jens Breitsprecher, die Schülerinnen und Schüler.


Mohrenfest 2022

Mohrenfest 2022

Viele Besucherinnen und Besucher, genossen bei hochsommerlichen Wetter das bunte und spannende Programm an den drei Festtagen, welches für Jung und Alt in der ganzen Innenstadt vorbereitet war. Der Steinweg lud zum Schlendern und Einkaufen ein, auf dem Markt gab es in den Abendstunden zahlreiche Konzertveranstaltungen, im Schlossgarten öffnete das Weindorf und an der Kulturterrasse am Scheithof legten verschiedene DJ´s auf. Außerdem gab es verschiedene Mitmachaktionen wie zum Beispiel die Ausstellung "Ich bin Eisenberger" des Kunstvereines oder der Bambinilauf des Mühltallaufvereines, welcher erstmals im Schlossgarten stattgefunden hat.


Sommernacht der jüdischen Musik

Ein lauer Sommerabend, Musiker aus Großbritannien, Türkei, Griechenland, USA, Niederlande und Deutschland, eine Wissenschaftlerin der Universität Halle-Wittenberg, ein betagtes französisches Automobil, liebevoll umgebaut zu einem fahrenden Kiosk mit köstlichen Speisen und Getränken, und wissbegierige Eisenberger sind die idealen Zutaten für eine Sommernacht der jüdischen Musik in Eisenberg. Ein besonderer, internationaler Abend in Eisenberg.

Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst.


07 Juli

Dienstjubiläum im Tiergarten

Tiergartenleiter Mathias Wiesenhütter und Bürgermeister Michael Kieslich

Anfang Juli konnte Bürgermeister Michael Kieslich dem langjährigen Tiergartenleiter Dipl.-Ing. (FH) Mathias Wiesenhütter zu einer besonderen Leistung gratulieren. Wiesenhütter begang sein 30. Dienstjubiläum als Chef der Einrichtung am Geyersberg. Kieslich gratulierte und bedankte sich für die geleistete Arbeit und das Engagement Wiesenhütters in den letzten drei Jahrzehnten für den Tiergarten der Stadt, welcher sich immer größerer Beliebtheit in Eisenberg und der Region erfreut.


Übergabe der Pokale zum Bambinilauf 2022

Übergabe des Pokals zum Bambinilauf

Große Augen bei den kleinen Sportlern: Bürgermeister Michael Kieslich und der Vorsitzende des Mühltallaufvereins, Günther Stierand, haben Mitte Juli die Wanderpokale zum Bambinilauf 2022 übergeben. Der Lauf fand dieses Jahr erstmals im Rahmen des Eisenberger Mohrenfestes statt. Rund 120 Kinder der Eisenberger Grundschulen und Kindertageseinrichtungen haben am Lauf teilgenommen. Nun galt es noch die Wanderpokale, die Urkunden und eine kleine Gutscheinüberraschung den Gewinnern zu übergeben. Aus der Kita "Zwergenland" nahmen 16 Läufer teil, aus der GS "Martin Luther" 51. Nicht der schnellste Läufer gewann, sondern die Einrichtung mit den meisten Läufern. 


Bürgermeisterwechsel in den erfüllten Gemeinden

Gruppenfoto mit den ehemaligen und den neuen Bürgermeistern in den erfüllten Gemeinden.

Abschied und Neubeginn lagen dicht beieinander, als im Juli alle bisherigen und alle neugewählten Bürgermeister der erfüllten Gemeinden durch den Eisenberger Bürgermeister Michael Kieslich im Ratssaal begrüßt wurden. Kieslich dankte den ehemaligen Bürgermeistern Erhard Treffer (Gemeinde Mertendorf), Manfred Bärthel (Gemeinde Gösen) und der ehemaligen Bürgermeisterin Wilma Kunze (Gemeinde Petersberg). Neben der Verabschiedung, wurden aber auch die Nachfolger begrüßt. So wünschte Kieslich den neuen Bürgermeisterinnen Manuela Ewald (Gemeinde Petersberg) und Beate Heidrich (Gemeinde Gösen) sowie Bürgermeister Frank Treffer (Gemeinde Mertendorf) alles Gute.


08 August

Verkehrsteilnehmerschulungen des Seniorenbeirates

Verkehrsteilnehmerschulung des Seniorenbeirates: Dipl.- Päd. Klaus Burkhardt, Christa Lindner und Joachim Paris begrüßen die Teilnehmer zur Veranstaltung

Die von Dipl.- Päd. Klaus Burkhardt moderierte Veranstaltung, fand in diesem Jahr insgesamt dreimal statt und das Interesse daran ist ungebrochen. „Das ist absolut nicht selbstverständlich.“, so Burkhardt zu Beginn der Schulung im August. Auch die Vorsitzende des Beirates, Christa Lindner freute sich sehr, dass wieder zahlreiche Seniorinnen und Senioren den Weg in den Papstsaal gefunden haben. „Ich bin stolz, dass die Veranstaltung seit mehreren Jahren so gut angenommen wird.“, so Lindner. Insgesamt haben rund 100 Seniorinnen und Senioren das Angebot der Schulung genutzt.


Mitgliederkampagne der Feuerwehr

Gruppenfoto zur Vorstellung der neuen Mitgliederkampagne der Freiwilligen Feuerwehr Eisenberg.

Anfang August ist die neue Kampagne zur Mitgliedergewinnung der Freiwilligen Feuerwehr Eisenberg vorgestellt worden. Über den gesamten Herbst wurden im Rahmen der Kampagne verschiedene markige Sprüche im Stadtbild platziert. Banner, Plakate und Postkarten sind gemeinsam mit der Stabsstelle Stadtmanagement vorbereitet worden. "Standardslogans verpuffen mittlerweile, weshalb hier verschiedene, teils ein wenig freche Sprüche gewählt wurden, die die Bürgerinnen und Bürger zum Nachdenken animieren sollen.", so Riedel zum Präsentationstermin. Und ein Erfolg zeigte sich: Es konnten neue Kameraden für das Ehrenamt in der Feuerwehr begeistert werden.


Tiergartenfest am letzten Augustwochenende

Auszeichnung mit der Bürgermeister-Clauß-Medaille von Mathias Wiesenhütter, dem Leiter des Eisenberger Tiergartens, durch den Eisenberger Bürgermeister Michael Kieslich im Rahmen des Tiergartenfestes 2022.

Der Eisenberger Tiergarten feierte sein diesjähriges Tiergartenfest und viele hunderte Besucherinnen und Besuchern folgten der Einladung. Das Team hatte eine große Tombola mit tollen Gewinnen vorbereitet. Auch das Glücksrad war wieder mit dabei, ebenso wie die Bastelstraße mit vielen tollen Gipsmotiven sowie eine Hüpfburg zum Austoben. Tiertaufen, Kakadushow und alles für das leibliche Wohl lockten an zwei aufregenden Tagen in den Tiergarten. Außerdem gab es für den Tiergartenleiter Matthias Wiesenhütter noch ein besondere Überraschung: Die Bürgermeister-Clauß-Medaille der Stadt Eisenberg für sein persönliches Engagement in den letzten 30 Jahren im Tiergarten.


09 September

Verkehrs-Dialogdisplay entgegengenommen

Bürgermeister Michael Kieslich nimmt im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft das Verkehrs-Dialog-Display entgegen, welches die Stadt Eisenberg bei einer Auslosung gewonnen hatte.

Die Stadt Eisenberg hat an einer Verlosung des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft teilgenommen und gehört zu den acht glücklichen Gewinnerkommunen, welche sich über ein neues Verkehrs-Dialog-Display freuen dürfen. Bürgermeister Michael Kieslich nahm Anfang September das Display von Staatssekretärin Prof. Dr. Barbara Schönig im Erfurter Ministerium entgegen. 

Mittlerweile ist das Display in der Klosterlausnitzer Straße in der 30iger Zone vor der dort befindlichen Kita installiert und trägt zur Verbesserung der Verkehrssicherheit bei.


Feierliches Gelöbnis auf dem Markt

Feierliches Gelöbnis auf dem Eisenberger Markt am 15. September 2022

Am 15. September fand in Eisenberg das feierliche Gelöbnis der 5. Kompanie des Panzerpionierbataillon 701 aus Gera statt. Viele Angehörige der vereidigten Rekrutinnen und Rekruten, wie auch viele interessierte Eisenbergerinnen und Eisenberger wohnten der Veranstaltung bei, welche direkt vor dem Rathaus stattgefunden hatte. Rund 400 Besucherinnen und Besucher, wie auch geladene Gäste aus der Bundeswehr sowie der Politik waren anwesend. Die Stadt Eisenberg dankt allen Beteiligten, dem Organisationsteam der Bundeswehr, dem BTU Hermsdorf, den Einsatzkräften von Feldjägern, Polizei, Sanitätsdienst, Feuerwehr und Bauhof, den Beteiligten aus der Stadtverwaltung, sowie der EWU für die Versorgung.


Tag der Retter

Buntes Trieben auf dem Gelände der Eisenberger Feuerwehr zum Tag der Retter.

Gestartet war der Tag mit Ehrungen und Beförderungen von Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr durch den Bürgermeister Michael Kieslich. Der Tag der Retter war auch Anlass für die Übergabe eines neuen Fahrzeuges an die Feuerwehr Eisenberg. So befindet sich seitdem ein neues Einsatzleitfahrzeug im Bestand der elf Feuerwehrfahrzeuge in der Kreisstadt, welches künftig als Führungsfahrzeug zur Einsatzkoordinierung dient. Nach dem offiziellen Teil konnten Besucherinnen und Besucher den gesamten Tag über die ausgestellten Fahrzeuge bestaunen und sich über die Tätigkeiten der einzelnen Rettungskräfte, welche vor Ort waren, informieren.


Pflegeforum des Seniorenbeirates

Diskussionsrunde zum Pflegeforum des Seniorenbeirates der Stadt Eisenberg in der Stadthalle.

Ende September fand das erste vom Seniorenbeirat der Stadt Eisenberg organisierte Forum zur häuslichen Pflege statt. Der Einladung in die Eisenberger Stadthalle waren Vertreterinnen und Vertreter von ambulanten Pflegediensten, der Verwaltung und weiterer Akteure im Spannungsfeld der Pflege gefolgt. Verschiedene Themenschwerpunkte sind im Rahmen eines Betroffeneninterviews und im Rahmen der Diskussion an verschiedenen Stationen besprochen worden. Der Seniorenbeirat plant eine Folgeveranstaltung und möchte dieses Format zu einer stetigen Austauschplattform für die Akteure der Pflege entwickeln. Ein Anschlusstermin soll im neuen Jahr stattfinden.


Eisenberg räumt auf! 2022

Impression der Aufräumaktion 2022. Bürgerinnen und Bürger sammeln gemeinsam mit dem Bauhof und vielen weiteren Helfern Müll zusammen.

An der BMX-Bahn und am Bolzplatz sammelten rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer circa eine halbe Tonne Müll und Abfälle. Besonders groß war die Überraschung, als sogar ein Sofa im Gebüsch aufgefunden wurde. Auch viele Verpackungen und gefüllte Hundekotbeutel waren zu finden. Nachdem das Areal am Massenteich vom Gröbsten bereinigt worden war, ging die Tour weiter in Richtung Tierheim. Im hier angrenzenden Waldstück ist ebenfalls eine beachtliche Menge an Unrat aufgetragen worden. Die Beteiligten von Bauhof, Bundeswehr, Verwaltung aber auch aus der Bevölkerung fanden sich dann zum gemeinsamen Abschluss mit Bratwurst vom Grill im Stadion zusammen. 


Transferveranstaltung zur Innenstadtbelebung

Transferwerkstatt zur Innenstadtbelebung in der Eisenberger Stadthalle.

Vertreterinnen und Vertreter aus ganz Thüringen trafen sich Ende September in der Stadthalle Eisenberg um zum Thema der Innenstadtbelebung zu diskutieren. Nach den Begrüßungen durch den Bürgermeister und die Infrastrukturstaatssekretärin Prof. Dr. Schönig sprachen die Teilnehmenden in Diskussionsrunden über die Aspekte der Innenstadtbelebung und die Anforderungen, welche durch die Bürgerinnen und Bürger an die Innenstädte in Thüringen gestellt werden. Beim anschließenden Stadtrundgang erläuterten die Amtsleiterin des Bauamtes Gabriele Daßler und Eisenbergs Stadtmanager Max Nottrodt die besonderen Begebenheiten der Eisenberger Innenstadt.


10 Oktober

Erfolgreiches Heimatshoppen- & Landmarktwochenende

Eisenberger Landmarkt 2022: Verkaufsstände vor dem Rathaus.

Vom 30. September bis 02. Oktober 2022 fand in Eisenberg wieder die Aktion Heimatshoppen statt, welche am Sonntag im traditionellen Landmarkt gipfelte. Die Stadt Eisenberg war in diesem Jahr erstmals Veranstalter des Eisenberger Landmarktes, welcher 2022 in seiner 16. Ausgabe stattfand. Auch in diesem Jahr waren rund 25 Händler aus der Region nach Eisenberg gekommen um einem breiten Publikum ihre Waren anzubieten. Von Handwerk, Bauerntrödel, über Kunst bis hin zu heimischen Lebensmittel von Direktvermarktern und den Klassikern wie Wurstsuppe, Bratwurst und verschiedenen Getränken war alles dabei. 


„Deutschland singt“ zum 03. Oktober

Aktion Deutschland singt zum Tag der Deutschen Einheit auf dem Eisenberger Marktplatz.

Am Tag der Deutschen Einheit versammelten sich rund 150 Teilnehmende zur Aktion „Deutschland singt“ vor dem Rathaus. Gemeinsam wurde unter der Flagge am Rathaus gesungen und musiziert um ein besonderes Zeichen für Frieden, Einheit und Demokratie am Nationalfeiertag zu senden. Bei der Aktion „Deutschland singt“ handelt es sich um eine deutschlandweite Aktion, welche bereits zum zweiten Mal in Eisenberg von der Kirche und Kantor Philipp Popp, sowie der Stadt Eisenberg organisiert wurde.


Herbstfest für Senioren

Mitte Oktober fand der nunmehr vierte Seniorentag der Stadt Eisenberg in der Stadthalle statt. Der Seniorenbeirat, welcher ein buntes Programm vorbereitet hatte, organisierte  die Veranstaltung unter dem Motto „Herbstfest für Senioren“.  Im Anschluss an die Grußworte hielt Dr. med. Antje Meixner einen Vortrag zum Thema "Physiologische Veränderungen und Besonderheiten im Alter" und Katja Kieslich, Physiotherapeutin an den Waldkliniken, lud zur sportlichen Betätigung ein. Aber auch die Unterhaltung sollte nicht zu kurz kommen. So traten der Musiker und Sänger Wilfried Mengs und der Komiker Jens Bähring vor den Besucherinnen und Besuchern auf.


Interkommunale Zusammenarbeit: Stadt-Umland-Kooperation

Blick über die Dächer der Eisenberger Innenstadt in abendlichem Ambiente.

Mitte Oktober wurde ein Vertrag zur Stadt-Umland-Kooperation unterzeichnet. Vertreterinnen und Vertretern aus insgesamt 16 Gemeinden besiegelten in Jena mit der jeweiligen Vertragsunterschrift die Bildung einer kommunalen Arbeitsgemeinschaft, welche die Zusammenarbeit der Kommunen im Saale-Holzland-Kreis, im Weimarer Land und in der Stadt Jena bei den Themenschwerpunkten Wohnen, Gewerbe, Mobilität und Grünflächen zum Ziel hat. Die Zusammenarbeit erfolgt auf der Grundlage einer abgestimmten, nachhaltigen und ressourcenschonenden planerischen Zusammenarbeit zwischen Jena und den Städten und Gemeinden des Umlandes.


11 November

Ausstellung zur Würdigung Dieter Urbans im Rathaus

Impression der Eröffnung der neuen Bilderausstellung in den Räumlichkeiten des Eisenberger Rathauses.

Anfang November ist eine Ausstellung mit Fotografien des vor fünf Jahren verstorbenen OTZ-Fotografen Dieter Urban im Rathaus der Stadt Eisenberg eröffnet worden. Viele ehemalige Mitstreiter Dieter Urbans waren hierzu gekommen. Bürgermeister Michael Kieslich würdigte in seinen einführenden Worten den Menschen Dieter Urban und seine Arbeit. Urban erhielt 2013 eine Ehrung für sein Lebenswerk durch den Landkreis. 2017 verstarb der OTZ-Fotograf nach langem Kampf gegen seine Krankheit. Auszüge seiner Arbeit als Fotograf sind zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Eisenberg im ersten Geschoss des Rathauses zu sehen. 


Innenstadt-Audio-Guide vorgestellt

Vorstellung des Audio- Guides durch die Eisenberger Innenstadt. Zu sehen: Bürgermeister Michael Kieslich, Sprecher und Ehrenbürger Gunther Emmerlich, Autor Lutz Daum und Stadtmanager Max Nottrodt (v.l.n.r.).

Touristinnen und Touristen haben seit November eine ganz neue Möglichkeit die Eisenberger Innenstadt zu erkunden. Gunther Emmerlich, Ehrenbürger der Kreisstadt, nimmt die Besucherinnen und Besucher nun mit auf einen virtuellen Stadtrundgang entlang historisch bedeutsamer Orte der Eisenberger Stadtgeschichte. "Gespickt sind die Kapitel mit vielen persönlichen Anekdoten aus meiner Kindheit und Jugend in Eisenberg.", so Emmerlich bei der Präsentation des Audio Guides. Zu hören ist der Rundgang auf der App "Hearonymus", welche im App-Store und im Google-Play-Store heruntergeladen werden kann.


Austauschschüler zu Gast in Eisenberg

Die Schülerinnen und Schüler des Easmus-Pojekes beim Empfang am Eisenberger Rathaus.

Rund 25 Schülerinnen und Schüler des Erasmus-Projektes trafen sich Mitte November im Eisenberger Rathaus. Der internationale Besuch ist im Rahmen eines Austauschprogrammes mit dem Friedrich-Schiller-Gymnasium in dieser Woche in Eisenberg zu Gast gewesen. Nach einem eigenständigen Stadtrundgang und dem Besuch der Eisenberger Schlosskirche versammelten sich die Schülerinnen und Schüler aus Spanien, der Slowakei und aus Polen im Ratssaal und wurden dort von Bürgermeister Michael Kieslich begrüßt. Eisenberg pflegt neben den neuen geknüpften internationalen Kontakten auch weitere Verbindungen, so zum Beispiel zur Partnerstadt Soissons in Frankreich.


Erstmals in Porzellan: Eisenberger Lieblingstasse

Thomas Dummin vom Kunstverein, Christine Daum von der EII und Bürgermeister Michael Kieslich mit den neuen Tassen.

Seit November sind bei vielen Händlern der Eisenberger Innenstadtinitiative e.V. und in der Eisenberg-Information am Markt die Eisenberger Lieblingstassen erhältlich. Sie werden geziert von einer bunt gestalteten Stadtsilhouette und sind mit einem großen Schriftzug „Eisenberger ❤ Tasse“ versehen. Die Tassen sind in Zusammenarbeit zwischen der EII und dem Eisenberger Kunstverein e.V., sowie in Unterstützung durch die Stadt Eisenberg entstanden und wurden auch am Weihnachtsmarktwochenende verkauft.


Erfolgreiches Weihnachtsmarkt-Wochenende

Blick auf den Nacht-Weihnachtsmarkt.

Nach zweijähriger Pause fand endlich wieder der Eisenberger Nacht-Weihnachtsmarkt statt. Begonnen hatte das bunte Treiben am Freitagabend mit dem Anschalten der Beleuchtung des Weihnachtsbaumes vor dem Eisenberger Rathaus. Ein abwechslungsreiches Programm wurde auf dem Steinweg und dem gesamten Markt geboten: Feuershow, musikalische Beiträge, Akrobatik und Jonglage, eine große Parade mit Weihnachtsfiguren, der Rentier-Hindernis-Parcours und mehr! Die Händlerinnen und Händler der Innenstadtinitiative hatten bis in die späten Abendstunden geöffnet. Der Sonntag wurde erstmals auch einbezogen, denn an diesem Tag hatte der Adventsmarkt seine Premiere. 


12 Dezember

Adventstreff auf dem Eisenberger Markt

Adventstreff auf dem Eisenberger Markt.

Erstmals fand an den vier Adventsdonnerstagen im Jahr 2022 der Adventstreff vor dem Rathaus statt. Vereine und Organisationen aus Eisenberg und Umgebung bereiteten Glühwein, Punsch und andere Leckereien für die Besucherinnen und Besucher der Eisenberger Innenstadt vor. Des Weiteren gab es Stadtführungen mit Aktionskünstlerin Bea Müller in der rolle der Eisenberger Nachtwächterin, welche ebenfalls sehr gut angenommen wurden. Nach dem Nacht-Weihnachtsmarkt und dem Adventsmarkt war also bis Heilig Abend regelmäßig etwas in der Innenstadt los. 


Wunschzettelbriefkasten am Rathaus

Schülerinnen und Schüler der Martin-Luther-Grundschule in Eisenberg geben ihren XXL-Wunschzettel am Wunschzettelbriefkasten ab

Auch in diesem Jahr wurden durch die Eisenberger Kinder wieder viele Wunschzettel geschrieben, welche am offiziellen Briefkasten des Weihnachtsmannes am Rathaus abgegeben werden konnten. Mit dabei war auch ein Exemplar im XXL-Format der Grundschule "Martin Luther". Vier Meter misst der Wunschzettel, welcher wie die anderen auch, an das Postamt des Weihnachtsmannes verschickt worden sind. 

Ganz sicher gibt es demnächst dazu auch die Antwort aus Himmelsberg!


Bundeswehr zu Gast im Sicor-Haus

Vertreter der Bundeswehr, des Kinder- und Jugendhauses Sicor und der Eisenberger Bürgermeister bei der Spendenübergabe.

Ende Dezember überreichten Vertreterinnen und Vertreter der Patenschaftskompanie der Stadt Eisenberg einen Spendenscheck in Höhe von 1.400 Euro an das Kinder- und Jugendhaus Sicor. Die Spenden wurden im Rahmen des Nacht- Weihnachtsmarktes gesammelt, zu welchem die Bundeswehr eine eigene Marktbude betrieben hatte. Die Übergabe der gesammelten Spenden war der Abschluss eines spannenden Patenschaftsjahres, in welchem viele gemeinsame Projekte umgesetzt wurden. So war die Bundeswehr auch am Tag der Retter, an der Aufräumaktion und an vielen weiteren Projekten beteiligt.

 

Und dann ist das Jahr 2022 schon wieder vorüber. Wir wünschen allen Eisenbergerinnen und Eisenbergern, sowie allen Freunden und Besuchern der Stadt Eisenberg ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2023!